Dr Derm Peel

Dr Derm Peel

Laserunterstütztes Peeling und fraktionierte Behandlung zur Verjüngung Ihrer Haut

Die oberste Schicht der Haut, die Epidermis, erneuert sich ständig. Mit fortschreitendem Lebensalter verlangsamt sich jedoch dieser Prozess, und die tieferen Gewebeschichten, vor allem die Dermis, die die Elastin- und Kollagenfasern enthält, wird mi der Zeit immer schwächer. Dr Derm Peel ist eine kombinierte ablative Behandlung, die aus Laserpeeling und fraktionierter Laserbehandlung besteht. Im Laufe der Behandlung verdampft der Erbium-basierte, verstellbare Resurfacing-Laser mit Hilfe eines Scanners die oberen Hautschichten, wodurch Oberflächenfalten und -narben entfernt und vergrößerte Poren geschrumpft werden. Nach dem Peeling entfernt der fraktionierte Laser bestimmte Fragmente der Epidermis und der Dermis und schafft dadurch Raum für neue Zellen. Die Laserbehandlung hat eine hervorragende gewebestraffende Wirkung, wodurch die Haut auf Ihrem Gesicht, in Ihrem Hals, in Ihrem Dekolleté oder auf einem anderen ausgewählten Körperteil auf natürliche Weise, ohne Operation, gestrafft wird.

Wem ist die Behandlung empfohlen?

Patienten mit blasser und strapazierter Gesichtshaut mit größeren oder kleineren Falten. Patienten mit größeren oder kleineren Narben als Folge früherer Aknen. Patienten mit infolge intensiven Sonnens oder Solarium-Nutzung strapazierter Epidermis und unterstützenden Geweben. Patienten, denen der plastische Chirurg vorerst noch kein operationelles Gesichtslifting empfohlen hat, oder deren Gesichtshaut nach einer bereits erfolgten plastischen Operation wieder schlaff und müde wirkt. Patienten, die vor einer späteren Operation vorerst noch eine weniger anstrengende laserunterstützte Hautverjüngung wünschen. Patienten, die bereit sind, sich einer modernen Behandlung zu unterziehen, die mit Hautverletzungen einhergeht und eine Genesungszeit von einer Woche erfordert.

Behandlungsfähige Bereiche

Die beiden Seiten des Gesichts oder das ganze Gesicht, der Hals und das Dekolleté.

Vorbereitung

Die Dr. Derm Peel Behandlung wird nach vorangehender Terminvereinbarung durchgeführt; Sie kann am Tag der Untersuchung nicht durchgeführt werden. Ab dem Vortag des Eingriffs muss 10 Tage lang Aciklovir in Form von Tabletten (gegen die bei hautverletzenden Behandlungen ab und zu wieder aufflammende Herpes-Entzündung) genommen werden.

Behandlung

Im Laufe der Dr Derm Peel Behandlung verwenden wir zunächst einen Hochgeschwindigkeits- und Hochpräzisions-Scanner, um die oberen Schichten der Haut zu verdampfen. Anschließend wird die Haut mit Hilfe eines anderen Scanners Millimeter für Millimeter abgetastet und mit winzigen Stichen versehen. Die Tiefe der Intervention kann am Gerät genau eingestellt werden, so dass sich die Erholungsdauer nach dem Eingriff gut planen lässt. Der entstehende Rauch wird mit einem medizinischen Rauchabzugssystem, das mit HEPA-Filtern ausgestattet ist, abgezogen, um Einatmen durch den Patienten oder das behandelnde Personal zu verhindern. Da der Eingriff mit Unannehmlichkeiten verbunden ist, wird die Haut zuvor mit schmerzlindernder Salbe behandelt. Die Behandlung kann bei Bedarf auch unter Sedierung bzw. – wenn sie mit größeren Eingriffen kombiniert wird – in Allgemeinanästhesie vorgenommen werden.

Arbeitsfähigkeit und Nachpflege zu Hause

Wegen der feinen Hautverletzungen können die Augenlider anschwellen (Ödem), auch wenn sie nicht behandelt wurden, deshalb wird der Patient für ein paar Tage nicht in der Lage sein zu arbeiten. Nachdem die Schwellung abgenommen hat, wird die straffende Wirkung sofort spürbar, obwohl die volle Erneuerung der Hautstruktur etwas mehr Zeit erfordert. Nach der Behandlung erfordert die Haut eine sorgfältige Pflege zu Hause, aber sie kann nach einer Woche bereits wieder geschminkt werden. Wir empfehlen, die behandelte Haut drei Monate lang – mit einer Sonnenbrille – vor Licht zu schützen.

Zahl der Sitzungen

Eine Behandlung ist wirksam, aber mit einer geringeren Eingriffstiefe, die eine schnellere Erholung (2-3 Tage) beinhaltet, kann die Behandlung wiederholt werden.

Wissenschaftlicher Hintergrund der Behandlung

Die Dr Derm Peel Behandlung baut auf die auf Erb:YAG-Lasergeräten basierende MicroLaserPeel und ProFractional-XC Technologie des US-amerikanischen Lasergeräteherstellers Sciton Inc. auf. Das Laserpeeling ermöglicht den Aufbau neuer Hautschichten (Verjüngungseffekt), die Erhitzung lässt das Kollagen schrumpfen (sofortiger natürlicher Liftingeffekt) und die feinen Hautverletzungen werden durch junge Zellen repariert (Zellerneuerungseffekt). Das hochpräzise Lasergerät führt ein echtes Peeling durch – im Gegensatz zu der durch fraktionierte CO2-Lasergeräte verursachten Folgeabschuppung, die nur eine sekundäre Begleiterscheinung der hitzebedingten Beschädigung der oberen Hautschichten ist. Geleitet von Dr. med. Gábor Varju, ist die Dr Derm Privatklinik für Dermatologie, Anti-Aging-Therapie, ästhetische Lasermedizin, Plastische und Gefäßchirurgie die erste Institution in Ungarn, die das Gerät und die darauf aufbauende Behandlungsmethode anwendet.

Preis der Behandlung

Der Preis der Dr Derm Peel Behandlung variiert zwischen HUF 210.000 und HUF 450.000 und kann bei einer Kombination mit anderen Behandlungen mit weiteren Kosten verbunden sein. Der obige Betrag enthält den Preis der Lokalanästhesie, jedoch nicht das Honorar der eventuell erforderlichen Sedierung oder Allgemeinanästhesie.