MicroLaserPeel

MicroLaserPeel

Erneuerung der Hautoberfläche durch schonendes Laserpeeling

Die oberste Schicht der Haut, die Epidermis, erneuert sich ständig. Dieser Erneuerungsprozess beginnt jedoch ab dem Alter von 30 sich zu verlangsamen. Übermäßiges Sonnenbaden und verschiedene Hautverletzungen hinterlassen dauerhaft Spuren, und neben Narben und Flecken werden auch die ersten Falten sichtbar. Im Zuge des MicroLaserPeel Peelings verdampft der Erbium-basierte, tiefenverstellbare Resurfacing-Laser mit Hilfe eines Scanners die oberen Schichten der Haut. Das hochpräzise Lasergerät führt ein echtes Peeling durch – im Gegensatz zu der durch fraktionierte CO2-Lasergeräte verursachten Folgeabschuppung, die nur eine sekundäre Begleiterscheinung der hitzebedingten Beschädigung der oberen Hautschichten ist und daher stets ungleichmäßig ist. Die Eingriffstiefe des CO2-Lasergerätes kann nicht so genau wie die der Erbium-basierten, tiefenverstellbaren Laserabtragung geplant werden. Aus diesem Grund benutzt unsere Klinik die letztere Technologie.

Wem ist die Behandlung empfohlen?

Patienten mit blasser und strapazierter Gesichtshaut mit größeren oder kleineren Falten. Patienten mit größeren oder kleineren Narben, Flecken und großen Poren als Folge früherer Aknen. Patienten, bei denen das vom plastischen Chirurgen durchgeführte operationelle Gesichtslifting nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, weil sich die Haut qualitativ nicht erneuert hat. Patienten, die bereit sind, sich einer Behandlung zu unterziehen, die zwar mit Hautverletzungen einhergeht und eine Genesungszeit von einigen Tagen erfordert aber mit einem spektakulären Ergebnis endet.

Behandlungsfähige Bereiche

Die beiden Seiten des Gesichts, die Stirn an sich, das ganze Gesicht, der Hals und das Dekolleté oder der obere Teil des Rückens.
Vorbereitung
Die MicroLaserPeel Behandlung wird nach vorangehender Terminvereinbarung durchgeführt; Sie kann am Tag der Untersuchung nicht durchgeführt werden. Ab dem Vortag des Eingriffs muss 10 Tage lang Aciklovir in Form von Tabletten (gegen die bei hautverletzenden Behandlungen ab und zu wieder aufflammende Herpes-Entzündung) genommen werden.

Behandlung

Im Laufe der MicroLaserPeel Behandlung verwenden wir einen Hochgeschwindigkeits- und Hochpräzisions-Scanner, um die oberen Schichten der Haut zu verdampfen. Die Tiefe der Intervention kann am Gerät genau eingestellt werden, so dass sich die Erholungsdauer nach dem Eingriff gut planen lässt. Der entstehende Rauch wird mit einem medizinischen Rauchabzugssystem, das mit HEPA-Filtern ausgestattet ist, abgezogen, um Einatmen durch den Patienten oder das behandelnde Personal zu verhindern. Da der Eingriff mit Unannehmlichkeiten verbunden ist, wird die Haut zuvor mit schmerzlindernder Salbe behandelt. Die Behandlung kann bei Bedarf auch unter Sedierung bzw. – wenn sie mit größeren Eingriffen kombiniert wird – in Allgemeinanästhesie vorgenommen werden.

Arbeitsfähigkeit und Nachpflege zu Hause

Da die Haut beim MicroLaserPeel Peeling auf der gesamten behandelten Oberfläche verletzt wird, können überall im behandelten Bereich Rötungen und nässende Stellen erscheinen. Eine Augenlidschwellung (Ödem) ist ebenfalls möglich, auch wenn das Augenlid nicht behandelt wurde. Daher ist der Patient nach der Behandlung einige Tage lang nicht arbeitsfähig. Die Hautoberfläche unterhalb der mit dem Laser entfernten Hautschichten bildet eine trockene, bräunliche Kruste, die nach einigen Tagen in große Blätter zerfällt und abblättert. Die frischen, jungen Hautschichten werden nach dieser Abschuppung sichtbar. Nach der Behandlung erfordert die Haut eine sorgfältige Pflege zu Hause, aber sie kann nach einer Woche bereits geschminkt werden. Wir empfehlen, die behandelte Haut drei Monate lang vor Licht zu schützen.

Zahl der Sitzungen

Bereits eine Behandlung ist wirksam, aber bei geringerer Eingriffstiefe, die eine schnellere Erholung (2-3 Tage) ermöglicht, kann die Behandlung wiederholt werden.

Wissenschaftlicher Hintergrund der Behandlung

Das MicroLaserPeel Peeling basiert auf der Erbium:YAG-Lasertechnologie des US-amerikanischen Lasergeräteherstellers Sciton Inc. Dank der tiefenverstellbaren Laserabtragung (tuneable resurfacing laser) kann die Erholungsdauer geplant und für jede Hautoberfläche eine sichere Eingriffstiefe eingestellt werden (so dass eine Narbenbildung auf dem Hals und im Dekolleté, wie sie früher beim Peeling mit CO2-Lasergeräten der Fall war, vermieden werden kann). Geleitet von Dr. med. Gábor Varju, ist die Dr Derm Privatklinik für Dermatologie, Anti-Aging-Therapie, ästhetische Lasermedizin, Plastische und Gefäßchirurgie die erste Institution in Ungarn, die das Gerät und die darauf aufbauende Behandlungsmethode anwendet.

Preis der Behandlung

Der Preis der MicroLaserPeel Behandlung variiert zwischen HUF 69.000 und HUF 240.000 und kann bei einer Kombination mit anderen Behandlungen mit weiteren Kosten verbunden sein. Der obige Betrag enthält den Preis der Lokalanästhesie, jedoch nicht das Honorar der eventuell erforderlichen Sedierung oder Allgemeinanästhesie.

Klinikánk 2020. májusában bevezetett “Covid-19 járványügyi protokoll”-ját fenntartjuk. Klinikánk higiénikus szakembert alkalmaz a protokoll felülvizsgálata és az újabb intézkedések bevezetése céljából. Kérjük a biztonsági protokoll maradéktalan betartását, pácienseink és munkatársaink védelmében.